Patienteninformation auf gesundheitsseiten.de
Patienteninformation auf gesundheitsseiten.de


Spende Blut

Informationen
unter
Transfusionszentrale der Universitätsklinik



patienten-information.de
Ein gemeinsames Portal von Bundesärztekammer und Kassenärztlicher Bundesvereinigung
 
Rheinhessische Patienteninformation

Patienten Information aktuell

Fluglärm
Pressemitteilung 20.01.14

Gesundheitsschutz muss Hauptbestandteil im Luftverkehrskonzept werden
[mehr]


Pressemitteilung 30.04.13

Fluglärmschutz in Gefahr – Dringender Appell an die Ministerpräsidenten
[mehr]


Pressemitteilung 28.01.13

Bezirksärztekammer gratuliert Fluglärm-Informationsportal zum Qualitätszertifikat
[mehr]


Pressemitteilung 10.09.12
Fluglärm ist keineswegs nur Kopfsache

Mit großem Befremden hat die Ärztekammer die Äußerungen von Fraport-Chef Dr. Stefan Schulte zu Kenntnis genommen, wonach 60 bis 70 Prozent des Fluglärms psychische Wahrnehmung seien und 30 bis 40 Prozent das objektiv messbare. [mehr]


Pressemitteilung 04.06.12
Deutscher Ärztetag fordert umfassenden Schutz der Bevölkerung vor Fluglärm


Der 115. Deutsche Ärztetag hat in einem Beschluss den Bund und die Länder aufgefordert, die Bevölkerung in Deutschland nachhaltig und umfassend vor den Folgen des Flugverkehrs durch Flugzeugabgase und Lärmemissionen zu schützen. [mehr]


Pressemitteilung 05.04.12
Urteil zum Nachtflug in Frankfurt bestätigt das Recht der Menschen auf Nachtruhe


Allerdings reicht eine Kern-Nachtzeit von 6 Stunden nicht. Dies kann nur ein erster Schritt sein zu einer umfassenden Lösung zum Schutz der Menschen. [mehr]


Fluglärm verursacht nicht nur Belästigungen, sondern auch Herzinfarkt und Schlaganfall.

Ärztinnen und Ärzte aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Bayern, Berlin, Hessen und Rheinland-Pfalz haben sich jetzt in einem gemeinsamen Arbeitskreis zusammengeschlossen, um ihr Engagement gegen die Gesundheitsrisiken durch Fluglärm zu bündeln und zu koordinieren. Zu einem ersten Informationsgespräch haben sich Ärztinnen und Ärzte in Mainz getroffen. Zum Artikel


Gesundheitsschäden durch Lärm?

„Eines Tages wird der Mensch den Lärm ebenso unerbittlich bekämpfen müssen wie die Cholera und die Pest!“ Diese Prognose von Robert Koch (1843 – 1910) scheint sich zu bestätigen. Zum Artikel
Neuer Flyer informiert über lebensgefährliche Verlockungen der Arzneimittelfälscher 07.08.2013

Mainz. Arzneimittelfälschungen haben sich in den vergangenen Jahren zu einem ernst zu nehmenden, weltweitem Problem entwickelt.
Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass sechs bis sieben Prozent der Medikamente in Industrieländern und in Entwicklungsländern inzwischen 80 Prozent aller Arzneimittel wirkstofffreie oder gefährliche Fälschungen sind.

zum Artikel ...
Hier finden sie die aktuellen Kontaktdaten der Ärzte in Mainz, Alzey, Worms, Bingen und den Gemeinden in Rheinhessen.

Sie können direkt nach den von Ihnen benötigten Fachgebieten und Qualifikationen in der Nähe Ihres Wohnortes suchen.

zur Arztsuche ...

Die wichtigsten Telefonnummern für den Notfall:

19222 Rettungsdienst
110 Polizei
112 Feuerwehr


weitere Notdienste ...

 
Die Möglichkeit, den eigenen Willen mit einer Patientenverfügung rechtzeitig zu formulieren, findet in der Bevölkerung immer größeres Interesse. Auf diesem Gebiet sind inzwischen sehr viele verschiedene, mehr oder weniger qualifizierte Beratungsangebote zu finden.

Um sicherzustellen, dass die Patientenverfügung medizinisch klar und deutlich formuliert ist und den Willen des Patienten erkennbar wiedergibt, wurde von der Bezirksärztekammer Rheinhessen das vorliegende Konzept für die Erstellung einer Patientenverfügung durch fachkundig fortgebildete Ärztinnen und Ärzte erarbeitet.
mehr ...
 
Management zur Reduzierung der Nebenwirkungen von Methylphenidat bei der Therapie des ADHS .

Die häufigsten Nebenwirkungen bei der Stimulanzienbehandlung des Aufmerksamkeitsdefizitsyndroms ADS) lassen sich weitgehend vermeiden, wenn man deren Ursachen kennt und versucht diese auszuschalten.

mehr ...
 
Das neukonzipierte Programm zur Früherkennung kolorektaler Karzinome bietet nunmehr mit dem zusätzlichen Angebot der Darmspiegelung (Koloskopie) die Chance, bereits Vorstufen von Krebs zu entdecken und zu entfernen, sodass Krebs gar nicht mehr erst entstehen muss.
Es werden ab jetzt zwei verschiedene Untersuchungsmethoden der Früherkennung angeboten. Der Papierstreifentest (Okkultblut-Test) und die Darmspiegelung (Koloskopie).
mehr ...
 
Wo finde ich in



gesundheitsseiten.de

Patienteninformationen
der
Bezirksärztekammer
Rheinhessen


     
 
Copyright © 2011 Bezirksärztekammer Rheinhessen. Letzte Aktualisierung: .. .
Verantwortlich: gesundheitsseiten.de